Leitung

Musikalische Leitung: Mauro Ursprung

Geboren und aufgewachsen ist Mauro Ursprung in Chur. Als langjähriges Mitglied des Kanti-Chor Chur und später als Sänger im Vokalensemble incantanti entwickelte er eine grosse Begeisterung für die Musik, insbesondere für das Klavierspiel und die Chormusik. Mit 14 Jahren begann er – nach vier Jahren Schlagzeugunterricht – mit dem Klavierunterricht bei Urban Derungs an der Musikschule Chur. Im Frühling 2016 hat er sein Studium mit dem Hauptfach Instrumentalpädagogik (Klavier) sowie dem Minor Chorleitung an der Hochschule für Musik in Luzern abgeschlossen. Daneben hat er sich durch Gesangsunterricht und diversen absolvierten Kursen zum Thema Chorleitung und Kinderchorleitung weitergebildet. Zurzeit absolviert er einen zweiten Master-Studiengang in Musiktheorie.

Seit dem Sommer 2012 ist Mauro Ursprung Dirigent des ökumenischen Kirchenchors Untervaz. Bis Sommer 2017 war er zudem langjähriger Dirigent, Pianist und Arrangeur der StimmWerkBande (Kinder- und Jugendchor Imboden und Churer Rheintal). Während der Saison 2016 hatte er die Möglichkeit, als Assistent im Schweizer Jugendchor der beiden Dirigenten Nicolas Fink und Philippe Savoy tätig zu sein. Mauro Ursprung singt zudem in der a-cappella-Gruppe tag5 a cappella, wo er zudem auch als Arrangeur und Co-Leiter tätig ist. Des Weiteren ist er als Klavierlehrer tätig. Seit Januar 2017 ist Mauro Ursprung Geschäftsführer der SME/EMS (Schweizer Musikedition).

Mauro Ursprung ist in Chur und Luzern wohnhaft.

 

Präsident: Gian-Reto Trepp

Gian-Reto Trepp wurde in Chur geboren und hat seine gesamte Schul- und Berufsbildung in der Bündner Kantonshauptstadt genossen. Nach der Matura an der Bündner Kantonsschule im Sommer 2008 und der Rekrutenschule bei der Militärmusik absolvierte er ein zweijähriges Bank-Praktikum. Er hat sein Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Chur als Bachelor of Science FHO in Betriebsökonomie abgeschlossen und ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Tourismus und Freizeit (ITF) der HTW Chur tätig.

Die Begeisterung für die Musik war bei ihm schon früh vorhanden: So hat er nicht nur einige Jahre Ausbildung in der Singschule Chur und der Jugendmusik Chur genossen, sondern auch im Trompeten- und Klavierspiel sowie im Gesang privaten Unterricht erhalten. Insbesondere auch die Vereinstätigkeit geniesst bei ihm grosse Bedeutung. So durfte er bereits in diversen Formationen mitwirken (u.a. Schweizer Jugendchor, Vokalensemble incantanti). Daneben leitet er im Moment die Musikgesellschaft Grüsch und war während einigen Jahren Vorstandsmitglied und Präsident des Vokalensembles incantanti.

 

Öffentlichkeitsarbeit: Anna-Barbara Winzeler

Anna-Barbara Winzeler macht hauptsächlich Journalismus und Musik. Aktuell ist sie Online-Diplomstudentin am MAZ, der Schweizer Journalistenschule. Im Zuge dieser Ausbildung absolviert sie mehrere Praktika. Zuletzt war Sie bei der Fachzeitschrift Publisher tätig. Im Zuge dieser Ausbildung hat sie sich auch intensiv mit allen möglichen Social-Media-Kanälen und Onlinetools auseinandergesetzt. Dank dem Praktikum in einer kleineren Redaktion verfügt sie auch über einige Erfahrungen mit Layout- und Grafiksoftwares sowie diversen CMS.

Dank ihrer Ausbildung ist sie auch in der Lage, für mehrere Chöre die Presse- und Onlinearbeit zu übernehmen, darunter consonus vokalensemble und der Schweizer Jugendchor. In beiden Ensembles ist sie ausserdem als Chorsängerin tätig. Dazu kommen weitere Chöre wie der Kammerchor Turicum oder das Ensemble Ripieno.

 

Logistik: Roman Butzerin

Roman Butzerin ist im Touristenort Arosa aufgewachsen. Nach Abschluss der Matura an der Bündner Kantonsschule im Jahr 2007 absolvierte er seine obligatorische Dienstzeit im Rang eines Hauptfeldweibels bei der Schweizer Armee. Im Jahr 2012 schloss er sein Studium als Bauingenieur an der HTW Chur ab. Zurzeit arbeitet er bei einem Ingenieur- und Bauberatungsunternehmen. Aufgrund seiner militärischen und zivilen Erfahrungen bringt er die notwendigen Kenntnisse im organisatorischen Bereich für die vielfältigen logistischen Aufgaben mit.

Sein sängerischer Werdegang beginnt 2007 mit dem Eintritt ins Vokalensemble incantani, welches ihn chorisch ausbildete und ihm den Weg in den Schweizer Jugendchor ebnete. Nebenbei engagiert er sich zudem als Sänger und Präsident des Gesangsquintetts tag5 a cappella. Im Weiteren ist er regelmässig mit der familieneigenen Ländlerkapelle unterwegs.