Musikalische Leitung

Musikalische Leitung: Mauro Ursprung

Geboren und aufgewachsen ist Mauro Ursprung in Chur. Als langjähriges Mitglied des Kanti-Chor Chur und später als Sänger im Vokalensemble incantanti entwickelte er eine grosse Begeisterung für die Musik, insbesondere für das Klavierspiel und die Chormusik. Mit 14 Jahren begann er – nach vier Jahren Schlagzeugunterricht – mit dem Klavierunterricht bei Urban Derungs an der Musikschule Chur. Im Frühling 2016 hat er sein Studium mit dem Hauptfach Instrumentalpädagogik (Klavier) sowie dem Minor Chorleitung an der Hochschule für Musik in Luzern abgeschlossen. Daneben hat er sich durch Gesangsunterricht und diversen absolvierten Kursen zum Thema Chorleitung und Kinderchorleitung weitergebildet. Zurzeit absolviert er einen zweiten Master-Studiengang in Musiktheorie.

Seit dem Sommer 2012 ist Mauro Ursprung Dirigent des ökumenischen Kirchenchors Untervaz. Bis Sommer 2017 war er zudem langjähriger Dirigent, Pianist und Arrangeur der StimmWerkBande (Kinder- und Jugendchor Imboden und Churer Rheintal). Während der Saison 2016 hatte er die Möglichkeit, als Assistent im Schweizer Jugendchor der beiden Dirigenten Nicolas Fink und Philippe Savoy tätig zu sein. Mauro Ursprung singt zudem in der a-cappella-Gruppe tag5 a cappella, wo er zudem auch als Arrangeur und Co-Leiter tätig ist. Des Weiteren ist er als Klavierlehrer tätig. Seit Januar 2017 ist Mauro Ursprung Geschäftsführer der SME/EMS (Schweizer Musikedition).

Mauro Ursprung ist in Chur und Luzern wohnhaft.

 

Co-Leitung: Jessica Marty

Jessica Marty wurde in Hong Kong geboren und lebt heute in Feusisberg SZ. Mit sieben Jahren erhielt sie ihren ersten Cellounterricht. Im Alter von 18 Jahren folgte der Abschluss des Grade 8 Diploms der Royal Academy of Music mit Auszeichnung. Von 2014 bis 2017 war sie als Sängerin im Schweizer Jugendchor tätig und ist für die musikalische Leitung des dar- aus entstandenen Frauenensembles touCHant a cappella zuständig.

Bereits im Alter von 19 Jahren übernahm sie ihren ersten Chor, den Kirchenchor Feusisberg, ausserdem ist sie seither gelegentlich als Organistin im Gottesdienst tätig. Daneben leitet sie zurzeit zwei Jodelklubs in Hinwil und Steinhausen. Zudem assistiert sie beim Wädenswiler Gospelchor, den ihre Mutter Adeline Marty-Manikam leitet, welche zudem einen grossen Einfluss auf ihre musikalische Tätigkeit hat. Ebenfalls eine einflussreiche Rolle spielt der Berner Dirigent Nicolas Fink, mit welchem Jessica Marty im Schweizer Jugendchor zusammenarbeiten durfte. Aktuell studiert sie Musikwissenschaften und Geschichte an der Universität Zürich.

 

Stimmbildung: Norma Widmer

Norma Widmer aus Sursee hat schon als Achtjährige ihre Liebe zur Musik und vor allem zum Gesang gefunden. Mit viel Freude sang sie in der Surseer Cantorei und später auch im Kammerchor der Kantonsschule Sursee unter der Leitung von Gerhard Unternährer. Von 2013 bis 2018 war sie Mitglied im Schweizer Jugendchor und verstärkte dort den Sopran. Neben consonus vokalensemble ist für sie das Frauenensemble touCHant a cappella ein weiteres Herzensprojekt. Nach langjährigem Gesangsunterricht bei verschiedenen Lehrpersonen absolvierte sie 2017 das Vorstudium für klassischen Gesang am Konservatorium in Zürich bei Roswitha Müller. Seit September 2017 studiert sie klassischen Sologesang bei Peter Brechbühler an der Musikhochschule in Luzern.