Consonus fährt an die World Choir Games – aber zuvor: Chiavenna

Alleine schon der Name: «World Choir Games». Die selbsternannten olympischen Spiele des Chorgesangs, ein Wettbewerb mit Chören aus aller Welt. Gibt’s seit dem Jahr 2000, dieses Jahr ist die zehnte Ausgabe an der Reihe; es geht nach Südafrika, nach Tshwane, es haben sich über 200 Chöre angemeldet – und wir sind die einzigen Schweizer Teilnehmer.

Gestatten, wir sind CONSONUS Vokalensemble – also ein Chor. Junge, engagierte Leute, die gemeinsam singen. Gegründet im Jahr 2016. Wir stammen (mit einigen Ausnahmen) aus den Regionen Luzern, Zürich, Nordostschweiz und Graubünden. 32 Stimmen, also je acht pro Stimmregister; ein Dirigent.

Und dieser Dirigent hat uns vor mehr als einem Jahr ziemlich überrumpelt, als er uns bei einem gemeinsamen Nachtessen schon fast nebenbei verkündete: «Wir gehen an die World Choir Games. Nach Südafrika.»
Aus dieser Ankündigung wurde ein Herzensprojekt für 2018. Ende letztes Jahr starteten die ersten Proben, Anfang Jahr veranstalteten wir ein sehr erfolgreiches Crowdfunding. Und nun stand die Hauptprobe an: Wir besuchten das Bündner Kantonalgesangsfest «Rezia Cantat», am vergangenen Wochenende in Chiavenna stattgefunden hat. Chiavenna?! Bündner Gesangsfest?! Ja genau: Das diesjährige Bündner Gesangsfest fand in Chiavenna (Italien) statt und beherbergt auch noch das oberitalienische Gesangsfest. Hier probten wir dementsprechend unseren internationalen Auftritt.

CONSONUS ist Mitglied beim Bündner Kantonalgesangsfest. Warum? Weil wir zwar ein überregionaler Chor sind, unser Präsident und unser Dirigent aber aus Graubünden stammen.

Aus gegebenem Anlass präsentierten wir am Gesangsfest ein kurzes Programm mit Stücken, die wir auch in Südafrika singen werden. Darunter typische Stücke für gemischten Chor, dazu kommen einige geistliche Stücke und ein Paar Spirituals – passend zu den Kategorien, in denen wir an den World Choir Games antreten werden: «Mixed Choir», «Musica Sacra a cappella» und «Spiritual».

Stay tuned! Wir melden uns bald wieder. Ab dem 7. Juli halten wir euch täglich hier auf grheute über unsere Südafrika-Reise auf dem Laufenden.